Wohnen am Fluss


Kaum Platz am Main

Möglichkeiten für weitere Bauprojekte sind begrenzt
Entwicklungsmöglichkeiten für neue Wohnsiedlungen am Main gibt es in Frankfurt kaum noch. Darauf haben Dieter von Lüpke, der Leiter des Stadtplanungsamtes, und Stefan Majer (Die Grünen) , der stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Planen und Bauen, auf der von dieser Zeitung und der Stiftung „Urban Future Forum“ veranstalteten Tagung „Wohnen am Fluss hingewiesen. „Potential sehe er nur an zwei Stellen“, so Majer.

Weiter...